Internationale Rechnungslegung (IFRS)

Im Zuge der internationalen Ausrichtung werden auch von nicht börsennotierten Unternehmen zunehmend international vergleichbare Abschlüsse erwartet. IFRS steht für International Financial Reporting Standards und wurde eben mit diesem Ziel eingeführt. Allerdings beinhalten die IFRS beträchtliche Handlungsspielräume für Unternehmen. Bei einer Umstellung auf den internationalen Standard ist es essentiell, von Beginn an eine durchdachte Struktur für die Rechnungslegung zu schaffen. Dr. Ganns, Heinekamp und Heibges berät seine Mandanten dabei umfassend, begleitet die Einführung und erledigt bei Bedarf auch die laufende Rechnungslegung. Bei der Konzeption nutzen wir zusätzlich unsere Fachkenntnisse im internationalen Steuerrecht, um für unsere Mandanten das optimale Konzept auszuarbeiten.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Vorbereitung und Begleitung der Umstellung auf IFRS
  • Erstellung von Jahresabschlüssen nach IFRS
  • Durchführung von Jahresabschlussprüfungen nach IFRS entsprechend der berufsrechtlichen internationalen Standards
  • Auswertung der Prüfungsergebnisse mit der Geschäftsführung bzw. den Gesellschaftern