AUGEN.BLICKE – Eine Hommage an Dr. Friedrich Hermann de Leuw

Nachdem wir schon mit unserer letzten Ausstellung, der Erich Hasenclever Retrospektive, einen großen Solinger geehrt haben, wollen wir nun mit der Ausstellung AUGEN.BLICKE, einer Hommage an Dr. Friedrich Hermann de Leuw, einen weiteren großen Solinger ehren. Dabei ist der weit über die Stadtgrenzen hinaus berühmte Augenarzt de Leuw nicht nur Solinger, sondern praktizierte in direkter Nähe zu unserer Kanzlei in Gräfrath. Von daher war es uns ein echtes Anliegen die Ausstellung, die bereits im April anlässlich des 225. Geburtstages von den Leuw im Rahmen des Solinger KulturMorgens vorgestellt wurde, über einen längeren Zeitraum in unseren Kanzleiräumen zugänglich zu machen. Weiterlesen

Erich Hasenclever – Der Maler des Bergischen Landes

Mit der großen Erich Hasenclever Ausstellung zeigen wir erstmals eine Retrospektive der Werke eines der wichtigsten Künstler des Bergischen Landes. Denn Erich Hasenclever gilt als der „Maler des Bergischen Landes“. Geboren 1886 in Burg an der Wupper studierte Erich Hasenclever  Malerei an der Akademie in Düsseldorf unter Willy Spatz und später dann in München unter Seiler und Hans von Bartels bevor er nach dem Ersten Weltkrieg wieder ein Haus in Burg bezog. Von diesem künstlerischen Mittelpunkt aus entwickelte er sich zum Chronisten des Bergischen Landes. So geben seine Bilder nicht nur Einblicke in die Entwicklung der Land- und Ortschaften, sondern spiegeln auch in hohem Maße Stimmungen und das Leben der Menschen wider. Weiterlesen

Gary Wieland – Malerei

Mit der Ausstellung Fantastic Metal zeigt der amerikanische Maler und Künstler Gary Wieland eine beeindruckende Reihe meist großformatiger Bilder in unseren Kanzleiräumen. Durch die Verwendung von Eisenoxyd als Malgrund und Acrylfarben erzielt er mit seiner diffizilen, differenzierten, außerordentlich realistischen Malweise eindrucksvolle, überraschende, fast schon körperlich greifbare Bildanmutungen. Es sind Darstellungen, die zwischen extremen Realismus und Abstrakten hin und her pendeln zu scheinen. Weiterlesen